Pasta mit Brokkoli

Eine meiner Lieblingspastas, einfach und schnell gemacht!


für 4 Personen

 

60 cl Olivenöl, extra vergine, eventuell etwas mehr, nach belieben

3 Knoblauchzehen

1-2 Sardellenfilets in Öl (kann von den Vegetariern unter uns ausgelassen werden…)

frische Chili-Schote oder Chiliflocken, nach Belieben

500 g Pasta (wenn möglich Orecchiette)

700 g Brokkoli, gewaschen und in mundgerechten Stücken geschnitten

Salz

Ricotta Salata, Pecorino oder Parmesan, gerieben


In einem grossen Topf 5 l Wasser mit 5 TL Salz zum Kochen bringen.

Während das Pasta-Wasser heiss wird, in einer grossen, tiefen Pfanne die geschälten und längs halbierten Knoblauchzehen bei kleiner-mittlerer Hitze im Olivenöl dünsten, bis sie weich sind, dann entfernen.

Die Sardellen und die Chili hinzugeben und leicht anbraten, bis die Sardellen im Öl zergehen.

Pfanne auf niedriger Hitze warm halten.

Wenn das Wasser kocht, Pasta dazugeben und wieder aufkochen lassen.

5 -7 Minuten bevor die Teigwaren gar sind, Brokkoli zur Pasta ins kochende Wasser geben. 

Wenn die Teigwaren gar, aber noch sehr "al dente" sind, werden die Brokkoli ebenfalls weich sein.

Das Wasser abgiessen und die Teigwaren und Brokkoli in die Pfanne mit dem Öl und den Sardellen geben.

Gut miteinander mischen und 1 Minute bei mittlerer Hitze anbraten. 

Anrichten und mit dem geriebenen Käse bestreuen.