Penne mit Tomaten-, Fleisch- und Erbsensauce

Ein guter Teller Pasta ist und bleibt eine Gaumenfreude.

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen… Guten Appetit!

 


Für 4 - 6 Personen

 

1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt

1 kleine Karotte, fein gewürfelt

1 kleine Stange Sellerie, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

3 EL Olivenöl, extra-vergine

300 g Rind - Hackfleisch

1 dl Weisswein

1 Sträusschen glatte Petersilie, nur Blätter, fein gehackt

250 g Erbsen (tiefgefroren ok)

1 Büchse (400 g) geschälte, gehackte Tomaten

20 g Butter

geriebener Parmesan, nach Belieben

Salz und Pfeffer

 


Das Olivenöl in einer grossen Pfanne, gross genug auch für die Teigwaren, auf kleinem-mittlerem Feuer erhitzen.

Zwiebel, Karotte, Sellerie und Knoblauch zum Öl geben und während 5-10 Minuten dünsten.

Hackfleisch dazu geben und auf mittlerer Hitze unter Rühren mitkochen, bis das Fleisch nicht mehr roh aussieht, mit Salz abschmecken.

Weisswein dazu geben und verdunsten lassen.

Erbsen, Tomaten, die Hälfte der gehackten Petersilie und ca. 1 dl Wasser dazugeben.

Auf kleiner Hitze gedeckt 15 - 20 Minuten kochen lassen, bis die Erbsen gar sind.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

In der Zwischenzeit in einem grossen Topf 5 l Wasser zum Kochen bringen.

Salzen (das Wasser soll wie Meerwasser "schmecken").

Penne ins gesalzene, kochende Wasser geben, und knapp "al dente" kochen. 

Aus dem Kochwasser nehmen und in die Pfanne mit der Sauce geben.

1-2 Minuten darin weiter kochen, dabei gut unter die Sauce mischen.

Butter dazugeben und gut mischen.

 

Mit dem Rest der Petersilie und dem geriebenen Parmesan servieren.