Auberginen mit Basilikum, Knoblauch und Tomaten

Es sind die letzten Tage, in denen gut schmeckende Auberginen noch zu finden sind, 

der Basilikum noch nicht eingegangen ist und ein paar Tomaten noch an den Sträuchen hängen.

 


Für 2 Personen

 

2 kleine Auberginen (à 160 - 200 g)

1 grosse Tomate, klein gewürfelt

1 Sträusschen Basilikum, grob gehackt

1 Knoblauchzehe, grob gehackt

Olivenöl, extra-vergine

2 EL Paniermehl (am Besten selbstgemacht)

Salz

Pfeffer


Ofen auf 180° C vorheizen.

Die Auberginen längs halbieren, mit einem Kugelausstecher aushöhlen, mit etwas Olivenöl einreiben und leicht salzen.

Die Auberginenhälften in eine kleine Backform legen.

Das herausgeschnittene Fruchtfleisch der Aubergine mit dem Knoblauch und dem Basilikum von Hand oder mit dem Mixer fein hacken.

2 EL Olivenöl und die Tomatenwürfel darunterrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Auberginenmasse in die Auberginenhälften verteilen, mit Paniermehl bestreuen und mit Olivenöl beträufeln (lieber mehr als weniger).

Die Auberginen ca. 1 Stunde backen, bis sie weich und gar sind.