Kirschen und Blueberry - Crumble

Obwohl die Kirschensaison dieses Jahr etwas verspätet angefangen hat, ist sie endlich da.

Und damit ist auch die Zeit für einen "Crumble" gekommen, den Klassiker aus der amerikanischen Sommerküche. Dafür werden frische Früchte mit einem Streusel bedeckt und im Ofen überbacken. Einfacher geht's fast nicht und lecker ist es auch!

Die Kombination von Blueberries und Kirschen eine meiner Favoriten.

 


für 6 Personen

 

500 g Kirschen, gewaschen, entsteint und halbiert

500 g Blueberries, gewaschen

1 Zitrone, nur geriebene Schale und 1 EL Saft

15 g Maisstärke (ca. 2 knappe EL)

30 g Hafernüssli, ungezuckert (z.B. von Migros), grob gehackt

60 g Mehl

60 g Zucker

1 TL Zimt

1 Prise Salz

60 g kalte Butter, in kleinen Stücken

30 ml Milch (ca. 2 EL)

 


Ofen auf 180°C vorheizen.

Eine mittlere Glas- oder Keramikbackform (meine misst 15 x 26 cm) leicht bebuttern.

 

In einer grossen Schüssel Kirschen, Blueberries, Zitronenschale, Zitronensaft und Maisstärke zusammen mischen.

In einer weiteren Schüssel die gehackten Hafernüssli, Mehl, Zucker, Zimt, Salz miteinender mischen.

Die Butter dazu geben und von Hand gut in die Mehlmischung verteilen.

(Man kann auch eine Küchenmaschine benutzen: zuerst die Hafernüssli grob hacken, dann die weiteren Zutaten kurz mithacken).

Die Milch dazugeben und mit den Fingern zusammendrücken, bis die Mischung zusammenhält und dabei Klumpen bildet.

 

Die Früchtemischung und den Saft, der sich gebildet hat, in die Backform geben.

Den Teig in Klumpen gleichmässig darüber verteilen.

In den Ofen schieben und ca. 1 Stunde backen.

Warm oder auf Zimmertemperatur servieren.