Blueberry Muffin - Kuchen

Als ich in den 80er-Jahren zum ersten Mal nach Amerika flog, wurde zum Essen ein Küchlein serviert, mein allererster Blueberry Muffin! Ob es die Höhe war oder die Aufregung, ich war hingerissen.

Und obwohl ich weiss, dass es sich um ein banales, verarbeitetes Produkt handelte, das mir heute sicher nicht schmecken würde - die Erinnerung daran ist etwas ganz anderes.

 


115 g Butter

250 g Mehl

240 g Zucker

10 g Vanillezucker (1 Päckli)

7.5 g Backpulver (1/2 Päckli)

1/2 Tl Salz

1 Zitrone, nur gereibene Schale

125 ml Milch

2 Eier

350 g Heidelbeeren (Blueberries), gewaschen und getrocknet

 

etwas Butter und Mehl für die Backform


Ofen auf 180°C vorheizen.

Backform mit Backpapier auslegen, die Seiten bebuttern und bemehlen.

In einer Schüssel Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz gut zusammenmischen.

In einer kleinen Pfanne Butter auf kleiner Hitze schmelzen, Milch und Zitronenschale dazu geben und rühren.

Eier dazu geben und rühren.

Buttermischung zur Mehlmischung geben und mit einem Silikonschaber darunterziehen.

Heidelbeeren darunterziehen.

Teig in die vorbereitete Form geben.

Kuchenform in die Mitte des Ofens schieben und 40 - 50 Minuten backen.

Nadelprobe machen!

 

Nadelprobe: Eine Nadel oder ein Holzspiesschen in die Mitte des Kuches stecken und wieder herausziehen. Es darf kein Teig daran kleben bleiben.

 

Am besten noch warm servieren und nach Belieben mit Schlagrahm oder Crème Fraîche garnieren.