Cake mit Speck und Peperoni

Dieser Cake ist eine gute Alternative zu Chips und Nüssli… Er kann gut im Voraus gebacken werden, und eignet sich auch bestens als kleine Mahlzeit, zum Beispiel zusammen mit einem gemischten Salat. Auch Kinder scheinen ihn besonders zu mögen, obwohl die Zutaten eher was für Erwachsene sind.



für eine Cakeform 26 - 28 cm

 

4 Eier

150 ml Weisswein (trocken)

2 EL Olivenöl, extra-vergine

1 grosse Prise Salz

Pfeffer, nach belieben

200 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

100 g Gruyère, gerieben

120 g Speckwürfel

350 g gut abgetropfte eingelegte Peperoni, in 1 cm grossen Stücken geschnitten


Ofen auf 210°C vorheizen.

Backform mit Backpapier auslegen.

In einer kleinen Pfanne, Speckwürfel leicht anbraten aber nicht knusprig werden lassen.

Auf Haushaltspapier abtropfen und abkühlen lassen.

In einer grossen Schüssel Eier, Olivenöl und Weisswein gut miteinander mischen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit dem Käse sorgfältig unter die Eiermasse ziehen.

Speck und Peperoni darunter mischen.

Ca. 45 Minuten backen, Nadelprobe machen.

Vor dem Schneiden Cake abkühlen lassen.


Nadelprobe: Eine Nadel oder ein Holzspiesschen in die Mitte des Kuches stecken und wieder herausziehen. Es darf kein Teig daran kleben bleiben.