Blumenkohlsalat mit Oliven und Kapern

Schon als Kind habe ich diesen Salat, dessen Rezept ursprünglich von meiner sizilianischen Grossmutter stammt, zu schätzen gelernt. Der Zitronensaft neutralisiert das "Kohlige" aus dem Blumenkohl und hellt den Geschmack dieses Herbstgemüses auf.



für 3 - 4 Personen


1 Blumenkohl, ca. 750 g

2 El Olivenöl, extra-vergine

12 schwarze Oliven, z. B. Kalamata, grob gehackt

1 - 2 Tl in Essig eingelegte Kapern, grob gehackt

1/2 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft

1 Tl Sardellenpaste (nur für Nicht-Vegetarier)

Salz

Cayennepfeffer-Flocken oder feingeschnittenen frischen Peperoncino, nach Belieben


Blumenkohl waschen, in Röschen zerteilen und in Salzwasser weichkochen.

Wasser abgiessen und etwas kühlen lassen.

Die anderen Zutaten in einer Schüssel gut mischen.

Den lauwarmen Blumenkohl dazu geben und mit der Sauce anrühren.

Abschmecken und wenn nötig etwas mehr Salz und/oder Zitronensaft dazugeben.

Der Salat kann lauwarm oder kalt gegessen werden.