Pasta "alla Risotto"

Es gibt klare Richtlinien, wie man Teigwaren und wie man Reis kochen soll.

Und doch kann die Pasta wie Risotto vorbereitet werden, und es schmeckt bestens!

In der Küche ist nichts in Stein gemeisselt…



für 3 Personen

 

2 EL Olivenöl, extra vergine

250 g kleinformatige Teigwaren (z. B. Ditali)

2 - 3 Sardellenfilets in Olivenöl, abgetropft

1 Knoblauchzehe, fein geschnitten

4 kleine Tomaten, in kleinen Würfeln geschnitten

6 Kalamata Oliven, entsteint, geviertelt

5 dl Wasser oder Gemüsebouillon, kochend heiss

frische Basilikumblätter

Salz und Pfeffer


Olivenöl in einer breiten Pfanne auf mittlerem Feuer erhitzen.

Die Sardellenfilet 1 - 2 Minuten darin anbraten, bis sie zergehen.

Den Knoblauch dazu geben und 30 Sekunden anbraten.

Teigwaren, Tomaten und Oliven in die Pfanne geben und ein paar Minuten unter ständigem Rühren anbraten.

Wasser oder Bouillon in kleinen Portionen dazugeben und oft rühren, bis die Flüssigkeit absorbiert wird. Beim Kochen mit Wasser gut mit Salz abschmecken.

So weiterfahren, bis die Teigwaren "al dente" gekocht sind.

Am Schluss nochmals kosten und mit Salz, Pfeffer und gezupftem Basilikum verfeinern.