Bienenhonig

Seit einiger Zeit mache ich bei rentabee mit, was eine tolle Möglichkeit ist, die Bienen kennenzulernen, auch wenn man selber nicht imkern kann oder will. Und jedes Mal, wenn ich in der Nähe eines Bienestocks bin, staune ich von Neuem. Die Tierchen sind doch absolut faszinierend!

Zum Beispiel orientieren sich die Bienen eher an dreidimensionalen Objekten als an der Farbe ihres Stocks, und so genügt ein Stein, um ihnen den Weg zu zeigen.

 

Und dann erst der Honig! Der erste dieses Jahres ist eher flüssig, dafür mild und lecker!

 


Beim Schleudern dabei…