Bianco Mangiare - unsere Weihnachtstradition

Ich bin nicht sicher, dass dieser einfache, traditionelle sizilianische Milchpudding wirklich ein Weihnachtsdessert ist. Aber in unserer Familie wurde schon immer so behauptet, und bis heute darf es auf dem Weihnachtsmenu nicht fehlen.


Für 4-6 Personen


1 l Vollmilch

200 g Zucker

50 g Maisstärke

1 Zitrone (nur Schale)

Schokoladensplitter

Grüne Pistazien, ungesalzen, gehackt


Die Zitronenschale ganz dünn abschälen (der weisse Teil ist bitter!). Dabei versuchen, lange, zusammenhängende Stücke zu erhalten.

In einer Tasse, die Maisstärke in 1 dl der kalten Milch auflösen. 

Die restliche Milch in einen Kochtopf geben. 

Die Milch mit der aufgelösten Maisstärke dazugeben.

Den Zucker in die Milch rühren und die Zitronenschale dazugeben.

Die Milch langsam und auf kleiner Flamme erhitzen, dabei ständig rühren. Sie wird bald verdicken.

Sobald die Milch kocht, ein paar Minuten weiterhin auf kleiner Hitze köcheln lassen und ständig rühren, denn sie brennt gerne an. 

Zitronenschale herausnehmen.

Den Pudding in einer grossen oder 4-6 kleinen Schalen anrichten und die Oberfläche mit Klarfolie bedecken, damit sich beim Kühlen keine Haut bildet.

Wenn die Milchmasse lauwarm ist, Klarsichtfolie entfernen und die Schokoladensplitter sowie die Pistazien darüber streuen. Die Schokolade sollte leicht absinken aber nicht schmelzen.

Im Kühlschrank vollständig erkalten lassen und servieren.