Wäre ich doch nur hin…

Nein, ich besitze keinen Olivenhain.

Nein, ich klettere nicht gern auf Bäumen herum.

Ja, ich wäre trotzdem gern dabei gewesen!


Wer mich kennt weiss, dass ich hin und wieder nach Sardinien entschwinde. Dort habe ich ein Häuschen, und gute Freunde, mit denen ich die Freuden und Leiden der Dorfbewohner teile.

Als sie mir erzählten, dass sie einige "überschüssigen" Olivenbäume fällen würden, war ich entsetzt, ich habe protestiert und mich im Geist an die Bäume gekettet. 

 

Zwei Bäume aus ihrem Hain wurden mir also zur Rettung zugeteilt.

Das schlechte Gewissen quält mich. Ich war nie dort, all die Jahre nicht, als die Oliven geerntet wurden. Dabei wird nur alle zwei Jahren gepflückt. Ich könnte doch wohl.

Gut, das Haus hat keine Heizung, aber braucht man Ende Oktober wirklich eine?

Genügt da nicht eine warme Decke?

Wollsocken und Faserpelz? 

 

Ich habe die Fotos gesehen, dieses Jahr war der Himmel blau und die Temperaturen angenehm. 

Und ich nicht dort.

 

Aber in zwei Jahren ist es wieder soweit!

 

Fotos: HG und Freunde